Seite 1 von 4
#1 Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 26.04.2013 12:14

avatar

Hallo !
Ich muß heute zum TÜV. Und ich ahne schon was kommt.

Wer hat alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle.

Was kosten Bremsbacken hinten ? Muß man dann auch die Bremstrommel wechseln ?
(Kilometerstand 123 000km, Starex Bj. 2004)

Vorn sind noch originale Bremsscheiben drin, nur die Bremsklötzer wurden mal irgendwann gewechselt.

Ich bin für alle Tips dankbar !

Vielen Dank !
Gösta

#2 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 26.04.2013 12:40

avatar

hallo gösta,
-ich hab doch mal wartungspläne für den schlitzaugenrex und den froschaugenrex geschrieben, -da sind sowohl die originalersatzteilnummern als auch nummern günstiger ersatzteile enthalten, -hoffe der plan hilft dir ;)

hier kannst den 2003er (schlitzaugenrex) plan als pdf runterladen:

WARTUNGSPLAN mit ERSATZTEILNUMMERN

grüßegrüße,
andreas

#3 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 26.04.2013 18:01

avatar

so. bin gerade vom TÜV zurück.

Mängel
Bremswirkung Hinterachse nur 34%
Gummi des Gelenkwellen- Zwischenlagers total porös und hängt durch

Was kostet so ein Zwischenlager ?

#4 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 27.04.2013 11:03

avatar

hallo gösta,

das mittel oder hängelager in unserem rex ist baugleich z.b. mit dem mittellager vom mitsubishi l200, pajero


mitsubishi oe-nr.: MB154199

hyundai oe-nr.: 49130-4A400

blue print nr.: ADC48009



hier ein paar shops:


http://www.motoso.de/ersatzteile/autoteile/antriebswellen/lager-gelenkwellenmittellager-mitsubishi-l-200-kt-o%7C128813110_79236d42e7154c9bb0a5.htm

http://www.autoersatzteile.de/2880857-blue-print

http://www.ebay.de/itm/GELENKWELLENMITTELLAGER-LAGER-FUR-GELENKWELLE-NEU-/230910708674

http://www.autokrake.de/index.php?NAV=detail&ArtNr=RU-500&Anbieter=156

http://www.amazon.de/Lager-Gelenkwellenmittellager-für-MITSUBISHI-PAJERO/dp/B00BU2LVRS



grüßegrüße,
andreas

#5 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 28.04.2013 12:31

avatar

Super Andreas !!!
Werde das Mittellager bei Amazon bestellen.
Und entschuldigt meine oft kurzen Antworten. Oft am Wochenende hab ich nur das Smartphone an und bin damit im Forum.


Andreas, hast du noch einen Tip zu den hinteren Bremsbacken ?

Sind das meine Bremsbacken ?
http://www.teilehaber.de/autoteile-shop/ersatzteile/Q-bremsbacken/H183/M4624/T23313.html

Oder muß ich erst den Bremstrommel-Durchmesser ausmessen ?

LG. Gösta

#6 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 29.04.2013 18:37

avatar

komme gerade von ATU. die können so ein Zwischenlager gar nicht beschaffen und meinten zusätzlich, das man einen speziellen Abzieher benötigen würde. kennt sich da jemand aus ?
LG. Gösta

#7 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von sefazahn 29.04.2013 21:42

avatar

Hallo Gösta,

Hat der 2004er Rex hinten auch die Bremscheiben und nur die Handbremse als Trommelbremse ausgeführt? Da könnt ich dir mit den Teilenummern helfen.

190,0x32
583503AA10
bzw. 049.165 bei ersatzteil.net

Zu dem Zwischenlager:
Ich hatte meine Welle in ner Wellenwerkstatt zum reparieren. Die sagten es sei kein Problem das Lager zu tauschen. Das war bei mir aber nicht kaputt sondern nur das Gleichlaufgelenk. Wir haben dann die Welle geteilt und ich bin mit der einen Hälfte erstmal weitergefahren. Ich hab leider nur ein Bild von dem defekten Teil (werds trotzdem mal einstellen) aber ich glaube mich erinnern zu können das der Flansch vor dem Mittellager mit einer zentralen Schraube befestigt war. Aber das könnte man relativ leicht überprüfen da sich die Welle relativ leicht teilen läßt.

Gruß Fabian

-- so jetzt hat das mit dem Upload nicht funktioniert. .... Dauert noch :-(

#8 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 29.04.2013 23:07

avatar

hallo gösta,
halte dich bei deiner "google" bremsbackensuche unbedingt an die nummern aus dem wartungsplan:

hyundai oe-nr.: 58305-4AA10

herth+buss nr.: J3500535


-in den datenbanken der teilelieferanten sind bezüglich des allrad-rexes extrem viele fehler vorhanden, -suche also NICHT mit hilfe der fahrzeugdaten, sondern NUR mit den ersatzteilnummern über google.... -das problem mit fehlerhaften datenbanken hat uns hier im forum ja schon viele seiten beschäftigt..... -und letztendlich dazu geführt, dass ich mich da richtigrichtig tief reingekniet habe....

bremsbacken für dich auf die schnelle z.b.:

http://www.teilesuche24.de/jakoparts/bremsbackensatz-j3500535?c=100031&at=19229

http://www.teilehaber.de/jakoparts-bremsbackensatz-id34928623.html

-du findest aber evtl. noch irgendwo was günstigeres...


-atu ist zum wechseln des mittellagers wahrscheinlich wiklich der falsche ansprechpartner..... -und ja, man braucht für das lager (eigentlich ;) ) nen abzieher oder ne hydraulikpresse... -ist aber ein gaaaaanz normales werkstatt-werkzeug und nichts spezielles..... ;)
-bestell dir das lager im internet und geh mit der ausgebauten kardan zu ner kleinen freien werkstatt oder zu nem landmaschinenmechaniker, -die machen dir das für ein paar euro... -bevor ich entsprechend ausgerüstet war, hat das bei mir so immer bestens geklappt (außer ein horrorerlebnis beim kreuzgelenkwechsel durch ne werkstatt.....)

-viel erfolg und grüße,
andreas

#9 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 30.04.2013 13:42

avatar

hallo gösta,
-hier mal ne wunderbare anleitung zum wechsel des mittellagers.... -ist beim rex praktisch genauso.... -also kein hexenwerk.... -und atu hat halt einfach keine lust....
-in dem video verwenden die sogar nen billigen "baumakt-abzieher".............


(einfach mal ein versuch, wie sich im neuen forum videos einbinden lassen.... ;) )

-rund um kardan und antrieb finde ich landmaschinen-werkstätten immer ne gute adresse....

grüße,
andreas


-und suuper gösta, -hab dir abgeschaut wie man links BLAU bekommt..... -endlich kann ich's auch :)))))))

#10 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von sefazahn 30.04.2013 19:54

avatar

Super Video!

Das WWW ist der Wahnsinn!!! Und das ganze am Quasi Geburtstag des WWW :-) (Nur so am Rande)

#11 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 06.05.2013 19:37

avatar

wieder vom Handy.

ich konnte die Mutter mit Muskelkraft nicht lösen. Ob ich bei eingelegten Gang untersetzt es wagen kann die Mutter mit Schlagschrauber zu lösen ?

#12 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von 06.05.2013 22:03

Zitat von Speleos im Beitrag #11
wieder vom Handy.

ich konnte die Mutter mit Muskelkraft nicht lösen. Ob ich bei eingelegten Gang untersetzt es wagen kann die Mutter mit Schlagschrauber zu lösen ?

Bild:

https://www.dropbox.com/sc/1r03n73420hrp9f/NpmvB95FCv



Moins Gösta

die Mutter musst Du mit dem Schlagi lösen (und auch wieder anziehen), aber - bitte die Handbremse richtig anknallen, damit die Schläge nicht auf die Lager gehen.

#13 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 06.05.2013 23:35

avatar

Zitat von Speleos im Beitrag #11
wieder vom Handy.

ich konnte die Mutter mit Muskelkraft nicht lösen. Ob ich bei eingelegten Gang untersetzt es wagen kann die Mutter mit Schlagschrauber zu lösen ?

Bild:

https://www.dropbox.com/sc/1r03n73420hrp9f/NpmvB95FCv



hallo gösta,

nein halt stop.... -sei nett zu deinem zwischengetriebe!!!! -bau die welle unbedingt aus.... -löse die zwei schrauben der mittellageraufhängung und ziehe die welle aus dem zwischengetriebe, -steckt nur drinnen. dann kann sie bequem im schraubstock eingespannt werden. -wenn du dann nen schlagschrauber zur verfügung hast, ist es super, -ansonsten kannst auch nen schraubenschlüssel/steckschlüssel mit nem rohr verlängern.... -das klappt dann auf jeden fall!!!
-aber es ist wirklich wichtig, dass du die welle ausbaust, -auf keinen fall im eingebauten zustand mit dem schlagschrauber rangehen!

viele grüße,
andreas

#14 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von 07.05.2013 00:28

Zitat von Andreas im Beitrag #13
Zitat von Speleos im Beitrag #11
wieder vom Handy.

ich konnte die Mutter mit Muskelkraft nicht lösen. Ob ich bei eingelegten Gang untersetzt es wagen kann die Mutter mit Schlagschrauber zu lösen ?

Bild:

https://www.dropbox.com/sc/1r03n73420hrp9f/NpmvB95FCv



hallo gösta,

nein halt stop.... -sei nett zu deinem zwischengetriebe!!!! -bau die welle unbedingt aus.... -löse die zwei schrauben der mittellageraufhängung und ziehe die welle aus dem zwischengetriebe, -steckt nur drinnen. dann kann sie bequem im schraubstock eingespannt werden. -wenn du dann nen schlagschrauber zur verfügung hast, ist es super, -ansonsten kannst auch nen schraubenschlüssel/steckschlüssel mit nem rohr verlängern.... -das klappt dann auf jeden fall!!!
-aber es ist wirklich wichtig, dass du die welle ausbaust, -auf keinen fall im eingebauten zustand mit dem schlagschrauber rangehen!

viele grüße,
andreas


Hi

Sorry, ich hab nicht richtig hingesehen - und deswegen teilweise Unfug geschrieben.

Entweder Du machst es so wie Andreas vorschlägt, oder ... Du blockierst die Welle bombenfest (z.B. mit einem kleinen, mobilen Schraubstock oder mehreren Feststellzangen, alles gegen den Wagenboden) und gehst dann mit dem Schlagi ran.

Die empfindlichsten Lager sind die des Kreuzgelenks, und lange bevor das Verteilergetriebe irgendwas merkt, sind die Lager des Kreuzgelenks längst hinüber, wenn die die Schläge des Schraubers abkriegen.

Denn man frohes Schaffen.

#15 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 07.05.2013 07:53

avatar

ihr seid meine Retter ! Danke !

#16 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 07.05.2013 17:14

avatar

Sooo, das Abziehen und die Lagermontage hat gut geklappt. Ein kleiner Aluring ist übrig. Der lag vor dem Innenring des Lagers ist aber auch ziemlich verdrück gewesen. Heute Abend baue ich die Gelenkwelle wieder ans Auto.
Und dann gehts weiter, und zwar mit hinteren Bremsbacken.

Ich werde die Bremstrommel abbauen und innen messen und es hier mitteilen.
Wie leicht oder schwer ist es die Bremsbacken selbst zu wechseln und was muß ich beachten ?
Hat Andreas wieder eine kleine Minianleitung für mich ?
a) Zugfeder mit Zange lösen
b) ... ? Bremsbacken einsetzen ?
c) Zugfeder wieder dran
d) Bremstrommel wieder anbauen
?



lg. Gösta

#17 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 08.05.2013 09:56

avatar

hallo gösta,
-super, dass das mit dem mittellager geklappt hat :)

-bremsbackenwechsel sollte kein problem sein und kann man sehr gut selber machen...
-ich finde es immer hilfreich vor dem zerlegen gute lagefotos von den federn und so zu machen, -dann tu ich mir beim montieren immer leichter.
-die federn sind halt meist recht streng.... -da ist ne gripzange recht hilfreich... -komfortabler geht es natürlich mit extra federn-montage-werkzeug.... -geht aber auch ohne spezialwerkzeug...

-erst die zugfedern und die automatische einstellstange demontieren, -dann die backen-niederhaltefedern demontieren und backen abnehmen...


-hab noch schnell nen screenshot von der englischen werkstatthandbuch pdf gemacht. -kann ich aber wegen copyright nicht hier reinstellen, -hast ne email....

grüße,
andreas

#18 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 08.05.2013 15:04

avatar

Hallo Andreas,

ne, irgendwas stimmt nicht mit der Gelenkwelle. Vielleicht hätte ich doch ein originales Zwischenlager nehmen sollen.

a) Das originale Zwischenlager hat so Gummi Silentscheiben zur Abschirmung gegen das Fahrzeug. Die konnte ich nicht einsetzen. Ich habe sie statt dessen als quasi Unterlegscheibe zwischen Lager und der Halterung geklemmt. Die Schrauben sind scheinbar keine metrischen. Jedenfalls konnte ich so das Lager nicht gegen Schwingungen gegen das Fahreug entkoppeln.

b) Beim montieren entstand ein Abstand von fast 1cm als ob die Gelenkwellen über nacht kurz geschrumpt wären. Beim Verschrauben zog die hintere Gelenkwelle das Zwischenlager um diesen Zentimeter aus seiner mittleren Lage/Position heraus nach hinten. Gut, die Gummieinfassung macht das erst mal mit, aber wie lange ? Soll ich aus den Löchern nun Langlöcher machen und die Schelle etwas nach hinten rücken ?

c) Das Kreuzgelenkteil welches am Hinterachsdifferential angeschraubt ist ließ sich für meinen Geschmack nicht besonders leichtgängig schwenken.

d) Jedenfalls habe ich insbesondere um die 40km/h extreme Vibration. Das kann ich nicht so lassen. Irgend etwas stimmt nicht.

Bin nun etwas ratlos.
Woher kommen die extremen Schwingungen ? Die Gelenkwellen sind doch ausgewuchtet, oder ?
Ein paar Fotos habe ich in die Galerie getan. http://starex-4x4.communityhost.de/g2-Technische-Details.html

Aber ich fahr nachher trotzdem erst mal zum TÜV und zeig ihm das neue Lager !


Danke für das Bild in deiner Email, Andreas.



lg. Gösta

#19 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 08.05.2013 17:55

avatar

hallo gösta,
-schade dass doch noch nicht alles ok ist....

-ich gehe jetzt mal davon aus, dass sich das neue mittellager nach der montage schön drehen lies:

-ja ist doof, dass die lochung unterschiedlich ist..... -ihr hättet die löcher am austauschteil aber natürlich auf 25mm aufbohren können und dann die alten puffergummis verwenden können. -die schrauben haben ein metrisches feingewinde: M10x1,25 (kommt am rex gaaanz oft vor).

-die puffer-entkoppelungs-gummis sind aber nicht unbedingt nötig! -beim mitsubishi l200 ist das mittellager z.b. fest und komplett ohne gummis starr mit dem rahmen verschraubt!
-die fehlende entkoppelung bei dir jetzt, kann nichts mit den krassen schwingungen zu tun haben....

-der "fehlende" zentimeter ist denke ich normal, da das neue lager noch nicht "ausgeleiert" ist und das ganze ein "schwimmendes" system ist. -das mittellager ist ja hoffentlich komplett aufgepresst?! (das mit dem übriggebliebenen aluring habe ich nicht ganz verstanden...)

-da du deinen rex ja auch höhergelegt hast, ist es sowieso sinnvoll das mittellager durch unterlegen von z.b. dicken beilagscheiben um ein bis zwei zentimeter abgesenkt zu montieren, -so vermindert sich der durch die höherlegung stärkere knickwinkel des hinteren kreuzgelenkes und verteilt sich auch auf die anderen gelenke der kardan.

-die kardan ist ausgewuchtet, und deshalb sollte man auch vor dem demontieren die lage der teile zueinander markieren.
-die schwingungen die du beschreibst, deuten aber doch eher auf ein defektes kreuzgelenk hin, -zwar komisch, dass das ausgerechnet jetzt daherkommt.....
-wirklich überprüfen lassen sich die gelenke nur bei ausgebauter kardan, -die gelenke müssen sich alle richtig schön gleichmäßig-geschmeidig von hand bewegen lassen... -hakt/ruckelt oder geht ein kreuzgelenk durch rost schwer, führt das durch die schwimmende mittellagerung der kardan zu extremer "unwucht" (bei fahrzeugen ohne gummimittellager knirscht und scheppert es eher....) -war ne neue erfahrung am rex....

sooo, jetzt hoffe ich, dass doch noch alles halbwegs gut geht,
andreas

#20 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 08.05.2013 18:42

avatar

nachtrag: da ich meinen rex eh grad auf der rampe stehen habe, habe ich schnell mal mein mittellager abgeschraubt.... -auch bei mir steht der gummi mit ca. 1-2 cm unter spannung, -obwohl schon alt..... -also das ist anscheinend echt normal und völlig o.k.---- immerhin...

#21 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 08.05.2013 18:58

avatar

Andreas. Du bist wirklich der ausgeglichenste von uns zweien. Und du hast recht. Das abschmieren ist nicht so mein Ding. Was kostet die zweite hintere Hälfte der Gelenkwelle. Bekomme ich die auch irgend wo her ?
Übrigens, hab vorhin meinen TÜV bekommen. Die Hinterbremse ging auch durch. Werde ich aber trotzdem in nächster Zeit dran gehen.
Hab es bisher nicht erwähnt. Hab derzeit auch keinen Allradantrieb.

#22 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Andreas 08.05.2013 21:41

avatar

hi gösta,
-ist nicht so wild, -brauchst nur das kreuzgelenk: http://starex-4x4.wwwforen.de/t909779717f745547398-Kreuzgelenk.html -und da sind auch keine löcher, die man evtl. größer bohren müsste... -die passen 1000%ig ....
-kreuzgelenkwechsel ohne spezialwerkzeug ist zwar machbar, -macht aber bei der massiven kardan des rex nicht wirklich "spaß".... -denke da gehst mit der ausgebauten kardan und dem neuen kreuzgelenk am besten zum landmaschinenmechaniker oder wekstatt...

grüße,
andreas

#23 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Speleos 14.05.2013 18:29

avatar

Hallo Andreas,
du hattest recht. Ich hatte die Markierungsstriche die schon dran waren übersehen. Am Wochenende habe ich also an Hinterachse und beim Mittellager alles so gedreht, dass die Markierungen stimmen.
Am Getriebeausgang scheint es wohl egal oder etwa nicht ?


Aber trotzdem, die Vibrationen sind eigentlich nicht ganz verschwunden, vor allem bei 40 bis 60km/h immer noch nervend vorhanden.
Mit den verdrehten Teilen bin ich so etwa 120km zur Arbeit gefahren. Ob ich damit was kaputt gemacht habe ?
Was für ein Gelenk steckt eigentlich in der „Dose“ am Zwischenlager ? Sollte man da mal rein schaun ? Sollte man es auch tauschen, wenn man das Kreuzgelenk schon wechselt ?
Ich habe gestern ein neues Kreuzgelenk bestellt und will wie du das hinter Kreuzgelenk mit Schraubstock wechseln, (100 T HydraulikPressen und Abzieher hätte ich hier an Arbeit auch zur Verfügung.) Und dann schauen ob die Vibrationen damit weg gehen.



Weitere Probleme:
- Ernergiesparlampe der Innenraumbeleuchtung muß gewechselt werden, wo bekommt man die her ?

#24 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von Reinhard 14.05.2013 22:03

avatar

Zitat von Speleos im Beitrag #23
....Aber trotzdem, die Vibrationen sind eigentlich nicht ganz verschwunden, vor allem bei 40 bis 60km/h immer noch nervend vorhanden.


Hallo Gösta,

so was hatte ich mal bei meinem Toyota. Vorder Kardanwelle wurde von der Werkstatt falsch zusammengesteckt, habs bemerkt, umgesteckt und danach Vibrationen am Antriebsstrang. Beim Gelenkwellenbauer auswuchten lassen und alles war wieder gut.

Grüße
Reinhard

#25 RE: Schlitzaugen Starex - alle Infos zu Bremsen, Teilenummern, Preise, günstige Bezugsquelle von 14.05.2013 22:33

[quote="Speleos"|p997427940]Hallo Andreas,
du hattest recht. Ich hatte die Markierungsstriche die schon dran waren übersehen. Am Wochenende habe ich also an Hinterachse und beim Mittellager alles so gedreht, dass die Markierungen stimmen.
Am Getriebeausgang scheint es wohl egal oder etwa nicht ?


Aber trotzdem, die Vibrationen sind eigentlich nicht ganz verschwunden, vor allem bei 40 bis 60km/h immer noch nervend vorhanden.
Mit den verdrehten Teilen bin ich so etwa 120km zur Arbeit gefahren. Ob ich damit was kaputt gemacht habe ?
Was für ein Gelenk steckt eigentlich in der „Dose“ am Zwischenlager ? Sollte man da mal rein schaun ? Sollte man es auch tauschen, wenn man das Kreuzgelenk schon wechselt ?
Ich habe gestern ein neues Kreuzgelenk bestellt und will wie du das hinter Kreuzgelenk mit Schraubstock wechseln, (100 T HydraulikPressen und Abzieher hätte ich hier an Arbeit auch zur Verfügung.) Und dann schauen ob die Vibrationen damit weg gehen.



Weitere Probleme:
- Ernergiesparlampe der Innenraumbeleuchtung muß gewechselt werden, wo bekommt man die her ?



Moins Gösta

Nein, sowohl am Getriebeausgang wie auch am Diff-Eingang sollte alles so wie vorher zusammengebaut werden.
Hat mein Schrauber lette Woche auch genau so gemacht, und ich habe keinerlei Vibes.

Zur Energiesparlampe bzw. Innenbeleuchtung hinten gibt's eine ziemlich frischen Thread hier, Du findest den bestimmt. Den ganzen Kram kann man mit LEDs wunderbar ersetzen.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz