#1 Radio und Antenne tot ... von höhle300 26.04.2018 21:52

avatar

Hallo,

da ich mit der Suchfunktion nicht zum Ergebnis gekommen bin, starte ich mal eine neue Anfrage zum Thema Radio.
Was ist passiert?
Normalerweise fährt die Antenne mit dem Einschalten des Radios heraus (Ausschalten wieder rein), geht auch nur über die Zündung (Schlüssel umdrehen = Radio an = Antenne raus). So weit so normal.
Nach einem Tankstopp bin ich die Woche normal wieder losgefahren, aber weder das Radio noch die Antenne ging in Aktion - auch wenn ich das Radio manuell anschalten wollte (Knopp drücken).
Vor dem Tankstopp lief es problemlos. Also: Ohne Vorwarnung geht es plötzlich nicht mehr.
Sicherungen sind geprüft, Ersatzradio auch eingebaut und ging auch nicht. Es liegt eindeutig am Rex.
Kennt jemand das Phänomen oder hat eine Idee, woran es noch liegen könnte?
Eine Idee von mir war zuerst, dass ggf. die Antenne schuld sein könnte. Die war nach der Instandsetzung regelrecht eingefettet und fuhr beim erstem Mal, recht schwer aus, sodass ich nachhelfen und reinigen musste. Dann hat es aber einwandfrei funktioniert.
Kann es sein, dass die Antenne einen Schuss hat und deshalb das Radio auch nicht funktioniert? Klingt blödsinnig, da doch das Radio die Antenne schaltet.

Grüße Renke

#2 RE: Radio und Antenne tot ... von Skippy 27.04.2018 00:31

avatar

Naja, nach der Logik sieht es doch wohl so aus dass das Radio keinen Zündstrom mehr bekommt, oder?
Ursache kann ein Kabelbruch sein oder es hat sich irgendwo ein Kabel losvibriert oder so.

#3 RE: Radio und Antenne tot ... von haederli 27.04.2018 09:13

avatar

Sicherung kontrolliert ?

#4 RE: Radio und Antenne tot ... von ElDuderino 27.04.2018 09:39

avatar

Ich kann dir meine original Antenne schicken wenn du magst ? Brauch ich nicht mehr und staubt nur ein

#5 RE: Radio und Antenne tot ... von Skippy 27.04.2018 10:02

avatar

Zitat von höhle300 im Beitrag #1
Hallo,

da ich mit der Suchfunktion nicht zum Ergebnis gekommen bin, starte ich mal eine neue Anfrage zum Thema Radio.
Was ist passiert?
Normalerweise fährt die Antenne mit dem Einschalten des Radios heraus (Ausschalten wieder rein), geht auch nur über die Zündung (Schlüssel umdrehen = Radio an = Antenne raus). So weit so normal.
Nach einem Tankstopp bin ich die Woche normal wieder losgefahren, aber weder das Radio noch die Antenne ging in Aktion - auch wenn ich das Radio manuell anschalten wollte (Knopp drücken).
Vor dem Tankstopp lief es problemlos. Also: Ohne Vorwarnung geht es plötzlich nicht mehr.
Sicherungen sind geprüft, Ersatzradio auch eingebaut und ging auch nicht. Es liegt eindeutig am Rex.
Kennt jemand das Phänomen oder hat eine Idee, woran es noch liegen könnte?
Eine Idee von mir war zuerst, dass ggf. die Antenne schuld sein könnte. Die war nach der Instandsetzung regelrecht eingefettet und fuhr beim erstem Mal, recht schwer aus, sodass ich nachhelfen und reinigen musste. Dann hat es aber einwandfrei funktioniert.
Kann es sein, dass die Antenne einen Schuss hat und deshalb das Radio auch nicht funktioniert? Klingt blödsinnig, da doch das Radio die Antenne schaltet.

Grüße Renke


#6 RE: Radio und Antenne tot ... von Taz--69 27.04.2018 18:54

avatar

Antenne könnte ich auch gebrauchen ..... ;-)

#7 RE: Radio und Antenne tot ... von oltcitak 28.04.2018 12:18

avatar

Hi, the antenna ejection does not affect the work of radio(just the antenna worsens the received signal level) check the power supply cables into the ISO sockets (I think I will be interrupted anywhere) Sincerely Milan.

#8 RE: Radio und Antenne tot ... von ElDuderino 02.05.2018 08:43

avatar

Zitat von Taz--69 im Beitrag #6
Antenne könnte ich auch gebrauchen ..... ;-)



:) wer sie am Ende bekommt ist mir gleich hauptsache platz in der garage

... hat sich dein Problem inzwischen gelöst Renke ?

#9 RE: Radio und Antenne tot ... von höhle300 12.05.2018 09:49

avatar

Hallo,
Radio geht wieder. Die Lösung war ganz einfach:
Ich hatte zwar alle Sicherungen durchgesehen, dann fiel mir aber ein kurzer Werkstattaufenthalt von vor 2 Jahren ein, als das Abblendlicht plötzlich ausging. In dem spontanen Werkstattbesuch konnte der Fehler nicht gefunden werden. Der Freundliche hat dann wie wild alle Sicherungen rausgezogen und mit "ruckeln" wieder reingesteckt. Und siehe da, es wurde Licht.
Also ich dasselbe im Fußraum gemacht: Alle Sicherungen mehrfach raus gezogen und wieder reingesteckt, und siehe da, es wurde laut. Es gibt wohl Kontaktprobleme.
Seltsam Nr. 1 war aber, dass es nicht die Sicherung des Radios war, als das Radio wieder zu Leben erweckte.
Seltsam Nr. 2 war/ist: Nun geht die Zentralverriegelung über die Schlüsselbetätigung nicht mehr - weder Funk noch am Türschloss selbst. Wenn der Schließhebel in der Tür (Innenraum) selbst runtergedrückt wird, verriegeln alle Türen. Eine Verbindung scheint also noch zu bestehen. Sind hierfür 2 Sicherungen verantwortlich?

Statt den Bus also nach der Rostkur wieder neu zusammenzubauen (neue Bodenplatte, Schrank, Elektrik etc.) verplempere ich meine Zeit mit so einem Kram. Am Ende wird die alte Einrichtung erst mal wieder reingenagelt.
Die nächste Inspektion wird wohl auf die Elektrik ausgeweitet (die Beleuchtung der oberen Schalter in der Mittelkonsole, sowie unten links unterm Lenkrad ist im Januar spontan ausgefallen).
Der Rex scheint ein erhebliches Kontaktproblem - was die E-Verbindungen betrifft - mit dem Alter zu bekommen.

Grüße Renke

#10 RE: Radio und Antenne tot ... von höhle300 12.05.2018 09:54

avatar

Ach ja: Die Antenne geht noch nicht. Unter dem Blech sind zwar leise Geräusche zu hören und es klackt auch etwas, aber es bewegt sich kein Millimeter.
Ich werde wohl auf eine Innenantenne umsteigen - die kann man auch nicht umknicken.
Ich kann mir aber gut vorstellen, warum die Antennen nicht mehr will. Bei der Abfahrt aus Windach nach der Rost-, Fett- und Wachskur ist mir die etwas andere Farbe der Antenne aufgefallen. Und so viel Fett da überall rausläuft, würde es mich nicht wundern, wenn die Antenne schlichtweg festklebt …
Gruß 2 Renke

#11 RE: Radio und Antenne tot ... von höhle300 12.05.2018 11:26

avatar

Neuer Zwischenstand …
kurze Kaffeepause gehabt, wieder zum Rex gegangen, Fernbedienung gedrückt: Klack - geht wieder.
Ich trinke jetzt so viel Kaffee, bis auch die Antenne wieder geht ;-)
Entwickelt unser Rex ein Eigenleben? Wird auf unserem Hof eine neue Spezies geboren?
Solange uns das Auto nach Dollndingsbums bring, ist mir alles egal.
Grübelnde Grüße
Renke

#12 RE: Radio und Antenne tot ... von Skippy 13.05.2018 13:02

avatar

Renke, Rost wird durch Feuchtigkeit ausgelöst, und Feuchtigkeit verursacht ebenfalls Korrosion an elektrischen Kontakten. Siehst Du den Zusammenhang?

Vielleicht wäre es eine Idee, mal einen halben Tag mit Kontaktfett (oder Polfett für die Batterie) in die Pflege der Kontakte (Sicherungskasten, Stecksockel der Relais und Module etc. pp.) zu investieren?

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz