#1 Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von okmuc 07.11.2017 23:35

avatar

Hallo Zusammen,

hat jemand Kenntnis, ob es für den Starex ein Vorschaltgetriebe gibt. Falls nicht, gibt es dazu eine Alternative. Sprich, passt irgend ein Vorschaltgetriebe unter den Hyundai "Starex" 4x4 drunter.

Bin für jede Information dankbar.

#2 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Skippy 08.11.2017 19:51

avatar

Was soll das sein?

#3 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Reinhard 08.11.2017 20:01

avatar

So was wie ein Overdrive.

Grüße
Reinhard

#4 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Skippy 08.11.2017 20:05

avatar

Hm, ja. Mir war da eher sowas wie ein Split-Getriebe eingefallen.

#5 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Reinhard 08.11.2017 20:13

avatar

Den Overdrive, den ich in meinem Toyota hatte, war schon ähnlich einem Splitgetriebe. Ich konnte jeden Gang zwischenschalten.

#6 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von okmuc 08.11.2017 21:33

avatar

Zitat von Reinhard im Beitrag #5
Den Overdrive, den ich in meinem Toyota hatte, war schon ähnlich einem Splitgetriebe. Ich konnte jeden Gang zwischenschalten.

Nichts ist unmöglich Toyota. >>> Super dann bauen wir so ein Ding vom Toyota ein.

Spass beiseite. Ich hatte die letzten Tage ein wenig zu einem Vorschaltgetriebe lesen können. Du bekommst dann zwischen jedem Gang noch einen Zwischengang. Ich kenne nun nicht die genauen Unterschiede zwischen Overdrive, Vorgelegegetriebe, Kriechgang, usw.

Zumindest beim Vorschaltgetriebe verdoppelt sich deine Gangzahl. Sowohl vorwärts als auch Rückwärts. Das ist bei so manchem Kommunalfahrzeug als Extra zu bestellen. Beispielsweise diese Rasenmähfahrzeuge der kommunalen Bauhöfe.

Ich habe so was bestimmt schon mal gesehen und gefahren. Habe aber keine wirkliche Erinnerung daran. Ich meine das ist ein zweiter Schalthebel. Also nicht so gut zu bedienen. Weiß jemand da konkretes wie praktisch/unpraktisch so was ist.

Die Frage ob so was beim Starex realisierbar wäre bleibt bestehen...

#7 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Reinhard 08.11.2017 23:45

avatar

Der Overdrive war nicht von Toyota, sondern von Ferry, und wurde mittels eines zusätzlichen Schalthebels eingelgt. Somit waren da drei Hebel. Man konnte den Overdrive einlegen und somit waren alle Gänge um ca. 20% höher übersetzt. Man konnte den Overdrive auch zwischen den einzelnen Gängen aus- und zuschalten, wie man halt lustig und bereit war herumzuschalten. Aber warum man das für den Starex, der eh recht hoch übersetzt ist, brauchen könnte erschließt sich mir nicht. Ich hatte vor drei Jahren Firmen und Möglichkeiten gesucht, die die Untersetzung um nochmals 25-30% niedriger untersetzen....

#8 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von okmuc 09.11.2017 00:59

avatar

Hi Reinhard,

Zitat: Ich hatte vor drei Jahren Firmen und Möglichkeiten gesucht, die die Untersetzung um nochmals 25-30% niedriger untersetzen....

das genau ist ja ein Vorgelegegetriebe. So wie ich das gelesen habe, wird mit dem Vorgelegegetriebe, die Übersetzung nochmal kürzer. Wie ein Getriebe vor den eigentlichen Getriebe. Je nach Anzahl der Gänge im Vorgelegegetriebe reduziert sich die Übersetzung nochmal. So werden Kriechgänge z.B. für landwirtschaftliche Zugmaschinen, Kabelverlegemaschinen, Erntemaschinen, usw. realisiert. Mit Geschwindigkeiten von 100, 200, usw.´Metern pro Stunde.

Natürlich geht in einem zusätzlichen Getriebe auch nochmal Motorleistung verloren. Dafür vergrößert sich das Drehmoment.

#9 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Reinhard 09.11.2017 08:28

avatar

Es kommt auf das Vorgelegegetriebe an. Ein Vorgelege, welches die Drehzahl reduziert, ist in der Regel höher übersetzt. Aber wieso so kompliziert? Was ich machen wollte, war einfach das Untersetzungsgetriebe höher zu untersetzen. Vereinfacht ausgedrückt, andere Zahnräder rein und das wars. Abgekommen von dieser Idee bin ich während meiner Tour durch Albanien. Auf dem größten Teil der bergigen Strecken war bei meiner Bereifung der 2. Gang meist zu kurz und der 3. Gang zu lang übersetzt. Also bin ich, danke Charlys Bowdenzuglösung, 2WD low gefahren, was bei einem untersetzten Untersetzungsgetriebe nicht mehr die Lösung gewesen wäre.

Viele Grüße
Reinhard

PS
4x4camp.de bietet Umbausätze für Untersetzungsgetriebe an

#10 RE: Vorschaltgetriebe - Gibt es für den Starex 4x4 Allrad sowas? von Skippy 09.11.2017 21:17

avatar

Zitat von okmuc im Beitrag #8
Hi Reinhard,

Zitat: Ich hatte vor drei Jahren Firmen und Möglichkeiten gesucht, die die Untersetzung um nochmals 25-30% niedriger untersetzen....

das genau ist ja ein Vorgelegegetriebe. So wie ich das gelesen habe, wird mit dem Vorgelegegetriebe, die Übersetzung nochmal kürzer. Wie ein Getriebe vor den eigentlichen Getriebe. Je nach Anzahl der Gänge im Vorgelegegetriebe reduziert sich die Übersetzung nochmal. So werden Kriechgänge z.B. für landwirtschaftliche Zugmaschinen, Kabelverlegemaschinen, Erntemaschinen, usw. realisiert. Mit Geschwindigkeiten von 100, 200, usw.´Metern pro Stunde.

Natürlich geht in einem zusätzlichen Getriebe auch nochmal Motorleistung verloren. Dafür vergrößert sich das Drehmoment.


Jo, prima, und das führt dazu, dass Du Dich schneller eingräbst.
Je grösser die Räder sind, desto länger die Endübersetzung und damit das Drehmoment am Rad. Und damit die Gefahr, sich unnötig einzugraben.
Wenn man jetzt allerdings Reinhards Reifengrösse fährt könnte es Sinn haben, die Endübersetzung um 2 - 3 % zu verkürzen, aber nicht mehr.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz