Seite 1 von 2
#1 Seitenbeplankung von Luky 30.08.2013 20:06

Mir ist ein nicht zu Ende konstruierter Starex (Froschaugenmodell), bei dem sie vergessen haben die Vorderachse mit dem Motor zu verbinden, aufgefallen. Er hatte eine ziemlich gut aussehende Plastikseitenbeplankung. Da ich in dieser Gegend ein *paar* Beulen und Kratzer habe und mir Seitenbeplankungen auch optisch gut gefallen wollte ich mal fragen ob jemand nähere Infos dazu hat (Bezugsquelle, Preis....)

#2 RE: Seitenbeplankung von höhle300 01.09.2013 21:52

avatar

Hallo,
ja, die gibt's Original von Hyundai und kosten natürlich ein Vermögen. 500 EUR sind da schnell weg. Der Freundliche sollte es in seiner teileliste finden können.
Man sollte aber darauf achten, nur die Vollkunststoff-Gummi-Seitenschutzdinger zu besorgen. Es gibt auch welche mit einem Metallkern, die dann aber gerne vor sich hinrosten und das Profil unansehnlich zerstören.
Grüße Renke

#3 RE: Seitenbeplankung von Luky 01.09.2013 23:24

Ich meinte nicht die "üblichen" Gummiseitenleisten sondern wirklich eine vollflächige (graue) Kunststoffbeplankung mit integrierten Kotflügelverbreiterungen, wie sie inzwischen auch bei einigen höhergelegten Auweh Kombis modern ist. Original Hyundai geht natürlich nicht, das Zeug ist nicht nur überteuert sondern bereits im Katalog verrostet...

#4 RE: Seitenbeplankung von Luky 29.09.2013 12:03

Bei einem anderen Geländewagen habe ich heute eine Lösung gesehen, die mir sehr gut gefallen hat: der Bereich bis zur Oberseite der Radkästen wurde mit einem Material ähnlich wie die Ladeflächenbeschichtung bei Pickups beschichtet. Sah allerdings etwas dünner und weniger rutschfest aus als die Ladeflächenbeschichtungen die ich kenne.
Hat jemand Erfahrungen damit oder weitere Infos / Tipps?

#5 RE: Seitenbeplankung von Andreas 29.09.2013 18:23

avatar

hallo luky,
-mir gefällt an meinem rex der ganze untere hellgraue bereich nicht.... -und ich überlege schon lange ihn umzulackieren, oder eben auch mit dunkler ladeflächenbeschichtung zu versehen....
-erfahrungen mit der beschichtung habe ich nicht, -denke aber, ne etwas rustikalere schutzschicht steht dem rex nicht schlecht.... -ich fahre sehr viele enge buschige wege, und mein rex ist eh von vorne bis hinten toootal verkratzt... -der aufwand des sauberen lackierens lohnt bei meinem rex nicht wirklich....

-im unterbodenbereich halte ich von derartigen beschichtungen nichts, denn wenn sich an "unsauberen" stellen die beschichtung leicht ablöst und sich wasser darunter sammelt, hat man nen wunderbaren rostbeschleuniger.... -und von außen sieht alles trügerisch top aus....

-für den unteren schürzenbereich kann ich mir ne derartige beschichtung gut vorstellen.... -ich habe mir das vor längerer zeit mal mit photoshop veranschaulicht...



-und so hätte ich ihn am liebsten, -aber der zeitaufwand fürs umlackieren ist mir zur zeit zu hoch.... -aber vielleicht irgendwann mal....



grüßegrüße,
andreas

#6 RE: Seitenbeplankung von Luky 29.09.2013 19:10

Ja das Herculiner Zeug scheint bei den Hillbillies sehr beliebt zu sein. Hier in Europa aber nur schwer erhältlich und auch das eher nur in Schwarz und für >125€ statt 60$. Gemein.
Meiner ist unten auch verkratzt und neu Lackieren kommt nicht in Frage. Würde nach kurzer Zeit eh wieder gleich aussehen :-D

P.S. Super Montage

#7 RE: Seitenbeplankung von LoP 30.09.2013 12:22

avatar

also Andreas,
super, das Grün mit dem schwarz,... so einer hätte ich auch ma gerne....
hast du schon mal an Folieren statt Lackieren gedacht??
Ist auch nicht ganz so teuer, irgendwo habe ich mal ein Foto gesehen, mit einer mattschwarzen Folie,
sieht "böse" aus, wie A-Team...
Gruß Lothar

#8 RE: Seitenbeplankung von Reinhard 30.09.2013 23:04

avatar

Zitat von LoP im Beitrag #7
schon mal an Folieren statt Lackieren gedacht??
Ist auch nicht ganz so teuer, irgendwo habe ich mal ein Foto gesehen, mit einer mattschwarzen Folie,
sieht "böse" aus, wie A-Team...

Der Folierte ist hier zu sehen: http://www.flickriver.com/photos/tags/tr...ie/interesting/

Zitat von Luky im Beitrag #3
Ich meinte nicht die "üblichen" Gummiseitenleisten sondern wirklich eine vollflächige (graue) Kunststoffbeplankung mit integrierten Kotflügelverbreiterungen

Bin mir nicht sicher, ob das die Lösung ist. Im Urlaub hab ich es bei einem 105er Toyota erlebt, dass zuerst die vordere Verbreiterung und ein/zwei Tage später die hintere Verbreiterung so beschädigt wurde, dass sie ausgetauscht werden muss. Ist sicherlich auch nicht gerade billig und vielleicht wäre bei 1-2 Zentimeter schmäler nichts kaputt gegangen. Im Gelände ist es schon besser, wenn die Reifenflanken ein wenig über die Kotflügel hinausschauen.


Beschichtung im unteren Bereich. Weiss nicht, ob das wirklich was ändert, wenn dann den ganzen Wagen:

Schiebetür - unterer Bereich:


Schiebetür - oberer Bereich:


Fahrertür - unten:


Fahrertür - oben:


Grüße
Reinhard

#9 RE: Seitenbeplankung von Andreas 01.10.2013 09:14

avatar

hallo lothar,
-ja ans folieren habe ich schon gedacht, die farbauswahl ist inzwischen auch recht breit gefächert, -aber letztendlich gibt es das grün, welches ich wollen würde leider nicht in folie....., -außerdem habe ich mit folieren noch keine erfahrung, ....und lackieren kann ich halt...
-jedenfalls bereite ich die familie schon mal langsam für nächstes jahr auf ne "umlackier-aktion" vor.....
-und es ist sehr erstaunlich, wie sich das erscheinungsbild des rex auch nur bei leichter (photoshop)farbänderung wandelt... -beim lackieren ist auch jede farbe möglich...

-seit 6 jahren habe ich nun den rex, und von anfang an wollte ich ihn in nem dunklen (tarn)-oliv-grün.... -wird eigentlich zeit, das mal in angriff zu nehmen... (träumträum...)

hallo reinhard,
-meiner ist ja auch total verkratzt, -und stört mich ja auch gar nicht.... -ich finde bei meinem rex halt das helle grau untenrum nicht schön... -und so ne schwarze pu-beschichtung lässt sich halt schnell ohne großen aufwand realisieren.... -wäre schon mal ein erster schritt richtung "umlackierung".....

mit grüßen,
andreas

ps: heute schweiße ich radlagerschlüssel...... ;)

#10 RE: Seitenbeplankung von LoP 01.10.2013 11:44

avatar

hallo
Reinhard hat da genau den rausgefischt, den ich meinte, sieht doch stark aus,... aber deswegen nach NRW??
und ich dachte mir so, dass die Folie die Kratzer besser aushält.
Irgendwas muss bei mir auch passieren, die seitlichen Zierleisten rosten schon durch...
Kann man denn auch einen Schutzlack/Klarlack drüber kriegen, der die Kratzer aushält??
Gruß LoP

#11 RE: Seitenbeplankung von Reinhard 01.10.2013 13:03

avatar

Zitat von LoP im Beitrag #10
... sieht doch stark aus,... aber deswegen nach NRW??
und ich dachte mir so, dass die Folie die Kratzer besser aushält.

Den Starex kann man sicher auch wo anders folieren lassen und ich denke schon, dass die Folie den Lack darunter schützt und etwas unempfindlicher gegenüber Kratzer ist, aber irgendwann so ausschaut wie ein zerkratzter Lack.

Zitat von LoP im Beitrag #10
Kann man denn auch einen Schutzlack/Klarlack drüber kriegen, der die Kratzer aushält??

Nein, laut "meinem" Lackierer gibt es keinen Lack, der den Kontakt mit Ästen und Sträuchern schadlos übersteht. Selbst die härteren, teuren Speziallacke werden zerkratzt und er meinte, dass sich der Aufpreis nicht lohnen würde.

Viele Grüße
Reinhard

#12 RE: Seitenbeplankung von LoP 01.10.2013 13:59

avatar

dauert nicht mehr lange, dann ist er alt genug für meine Art Lackierung:
mit der Rolle - mörkgrön
ein paar Töpfe voll stehen davon immer rum...
der Volvo hat es schon einmal hinter sich.
Gruß Lothar

#13 RE: Seitenbeplankung von Luky 01.10.2013 15:38

Ich habe mich inzwischen auch entschlossen den unteren Bereich mit Brantho Korrux 3in1 zu rollen. Soll eine ziemlich robuste Farbe sein und bei meinen bisherigen Einsätzen war sie es auch. Der Farbton steht noch nicht fest, der Lack wird matt also ev. schwarz oder dunkelgrau. Die Oberseite bleibt auch aus thermischen Gründen weiß.

#14 RE: Seitenbeplankung von guenticek 02.10.2013 16:00

avatar

Zitat von LoP im Beitrag #12
dauert nicht mehr lange, dann ist er alt genug für meine Art Lackierung:
mit der Rolle - mörkgrön
ein paar Töpfe voll stehen davon immer rum...
der Volvo hat es schon einmal hinter sich.
Gruß Lothar


ja, daran hab ich auch schon gedacht; allerdings im ausgebleichten landrover "pastel-grün" mit weißem dach
grüße guenticek

#15 RE: Seitenbeplankung von BraveStarex 03.10.2013 12:23

avatar

Ich hatte mal einen vw t4 syncro den ich zusammen mit meinem Bruder geklemtnert hatte da er total durchgerostet war. Hatte ihn dann bis zur Mitte mit diesem schwarzen matten Armee lack auch bootslack genannt, 3 mal hintereinander gerollert. Heraus kam eine wahnsinnig dicke schicht die ganz gleichmässig wie hammerschlaglack aussah. Diesem lack konnten Äste nichts anhaben und er sah super aus der Zeitaufwand war sehr gering. Nur leider ging mir dann bei 140km/h auf der Autobahn mit einem Schlag das hintere diff fest. Das war das Todesurteil.

#16 RE: Seitenbeplankung von 07.10.2013 08:29

Habt Euch nicht so "mädchenhaft" Meiner ist auch übelst verkratzt und zerbeult von artgerechter Haltung. Habe auch mal an Folierung gedacht, soll aber auch 1500,00 Euro kosten und der Untergrund muss auch tip top sein (keine Dellen, tiefe Kratzer usw.) da kann man auch Lackieren. Das Folieren ist auch nicht so geländetauglich. Wenn ich Zeit hätte würde ich ihn Lackieren, würde mich ca 500,00 Euro Material kosten, nicht gerechnet meine Arbeitszeit.

#17 RE: Seitenbeplankung von 08.10.2013 16:13

Zitat von Renato im Beitrag #16
Habt Euch nicht so "mädchenhaft" Meiner ist auch übelst verkratzt und zerbeult von artgerechter Haltung. Habe auch mal an Folierung gedacht, soll aber auch 1500,00 Euro kosten und der Untergrund muss auch tip top sein (keine Dellen, tiefe Kratzer usw.) da kann man auch Lackieren. Das Folieren ist auch nicht so geländetauglich. Wenn ich Zeit hätte würde ich ihn Lackieren, würde mich ca 500,00 Euro Material kosten, nicht gerechnet meine Arbeitszeit.


Moins

dem kann ich nur entschieden zustimmen.

@Renato - würdest Du auch fremde Starexe lackieren?

#18 RE: Seitenbeplankung von 08.10.2013 16:24

Wenn ich die Zeit hätte würde ich meinen Rex lackieren, habe gerade erst meinen LKW lackiert (wartet schon seit 3 Jahren). Ich bin ja kein gelernter Lackierer. Es ist immer das verdammte Zeitproblem und der Aufwand.

#19 RE: Seitenbeplankung von 08.10.2013 17:52

Hach, so einer bist Du also ...

#20 RE: Seitenbeplankung von LoP 29.07.2014 12:03

avatar

hallo an alle,
gerade habe ich auch das Problem, das die Schutzleisten (seitliche) durch gerostet sind, und ich möchte die ersezten.
Die schwarzen vom Schutzprofi gefallen mir allerdings nicht so, und die Abmessungen (Meterware) sind auch nicht so unbedingt passend.
Ich meine, beim letzten Treffen (LAH) Leisten aus Vollgummi, also ziemlich weich, gesehen zu haben.
Hat dafür mal jemand eine Bezugsquelle, ich suche schon tagelang und finde leider nichts ....
vielen Dank schon mal.
Viele Grüße
Lothar

#21 RE: Seitenbeplankung von Fenris 30.07.2014 00:56

avatar

Lothar lass ab die Dinger sieht eh schöner aus!!!

Gruß Fenris

#22 RE: Seitenbeplankung von LoP 30.07.2014 08:49

avatar

sagst du so,...
aber wie sieht der Lack aus, wenn die Leisten runter sind,
manchmal soll die Linientrennung zwischen den Farben oben/unten nicht so toll sein, dass man die Leiste da weg lassen möchte.
Und eigentlich wollte ich nicht 2 mal deswegen zur Werkstatt...
Also, falls wer mir eine Quelle sagen möchte, ich wäre noch interessiert.
Gruß Lothar

#23 RE: Seitenbeplankung von Fenris 30.07.2014 08:56

avatar

Ich glaube im Bootszubehör gibt es Leisten die du verwenden könntest wenn ich wieder zurück bin aus dem Urlaub such ich mal.
Mann kann auch einem Streifen aus Folie anstelle der Leiste kleben ist günstiger.

Gruß

#24 RE: Seitenbeplankung von Andreas 30.07.2014 14:07

avatar

hallo lothar,
meine seitenleisten rosten ja auch schon schön vor sich hin.... -und der farbübergang der originallackierung ist meines wissens nach seeeehr unschön.... -ich sammle da schon seit längerem auch immer mal wieder links...., -obwohl ich meine kiste ja mal umlackieren will und die streifen dann weglassen möchte..... -aber bis dahin....

-die leisten von http://www.schutzprofi.com/technische-profile-meterware.html sind lackierbar, -aber teilweise auch mit metallseele und auch seeeehr teuer.... -vor allem wenn noch angepasstes ablängen/abschrägen und ne lackierung hinzukommt....

vielleicht reicht dir ja auch was schmäleres in chrome matt? -passt evtl. ganz gut zu deinem silbernen.... -und ist suuupergünstig...
http://www.ebay.de/itm/161154571571

oder etwas breiter:
http://www.ebay.de/itm/360786063841

oder breiter und schwarz:
http://www.ebay.de/itm/201089497282

oder breiter und schwarz aus bulgarien:
http://www.ebay.de/itm/111402961738


vielleicht hilfts dir ja..... -und viiiele grüße,
andreas

#25 RE: Seitenbeplankung von Fenris 30.07.2014 18:24

avatar

http://www.blogcdn.com/de.autoblog.com/m...-1378360340.jpg

So in der Art finde ich gut habe das Ding gerade live in Gran Canaria gesehen,schützt gut vor Tür aufreißt Mitbürgern!!!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz