#1 ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 24.02.2013 16:42

Hallo miteinander,
ich bin der Silvio und fahre seit gut 2 Jahren einen Starex Bj.2004.
Bislang fährt ihn meine bessere Hälfte ausschließlich auf der Straße.
Da ich aber eingefleischter Offroader war und das Reisefieber mich doch nicht losgelassen hat, will ich meinen Rex dieses Jahr etwas modifizieren.
Bisher hat er sich eigentlich nur negativ in Szene gesetzt.
U.a. kapitaler Motorschaden (2x) aber jetzt ist soviel Neu daran, das muss einige Zeit halten.

Ich habe mir schon zahlreiche Tipps hier bei euch geholt und will während meines Umbaus auch einiges mitteilen.

Am meisten graue Haare bereitet mir bisher die Suche nach den Federteller-Einlagescheiben für die Höherlegung der HA. - mein letzter Stand.
Bei ebay.au gibst jede Menge, auch Universal aber, keine Ahnung welche passen.

Ich kann nur 8cm draufpacken (Garage) deshalb werde ich zu den 28mm Fahrwerk nur auf 225/80R15 Geolander wechseln.

Mein Hauptaugenmerk gilt dem Innenausbau mit Doppelbett und organisierten Stauraum für einige Wochen (Marokko)

Bis bald.
#2 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von Andreas 24.02.2013 20:29

avatar
hallo silvio,
-dann sei mal herzlich willkommen und hier würden sich sicherlich alle freuen, wenn du uns an deinem ausbau und umbau in bild und text teilhaben lässt.

-infos zu den motorschäden fände ich auch seeehr interessant.

-speleos (gösta) kann dir evtl. bei den kunststoff-unterlegscheiben weiterhelfen, -mein tüv forderte allerdings zwingend stahlplatten für die höherlegung, -allerdings habe ich derzeit keine 28mm stahlplatten mehr rumliegen....

grüße,
andreas
#3 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von 25.02.2013 01:01

Moins und Willkommen hier!

Über Deinen Motorschaden könntest mal mal ein wenig berichten.
Wieso, warum und was ging ab?

Höherlegung ... ich hab bei Gösta schon eine Bestellung über 2 35mm-Scheiben laufen und bin am überlegen, ob ich nicht doch auf 55mm gehe. Muss mir mal das mit den Bremsschläuchen genauer ansehen, sobald es wärmer wird.

Und die Drehstäbe vorne, bzw. die ganze Konstruktion ...
#4 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 25.02.2013 04:21

Danke für die Begrüßungsworte.
Ich werd gern vom Umbau berichten, es geht aber erst im Mai los.
Tja, die Motorschäden.
1. es fing an mit einem leisen tocktocktock,(150000km) welches lauter wurde.
ich - sofort zu meiner Hyundaiwerkstatt (gut, waren noch 50km dazwischen)
dort wurde der Motor aufgemacht und ein Kw-Lagerschaden diagnostiziert.
Nach erfolgter Reparatur brachte mir der Werkstattmeister den Wagen.
Auf der Rückfahrt ein abruptes Ende und es würgte den Motor ab.

Nachdem der Motor nun wieder geöffnet wurde, konnte keiner sagen, was die Ursache war.
Da ich das Auto erst 11 Monate zuvor bei der Werkstatt/Händler mit 80000km und angebl.neuen Rumpfmotor gekauft hatte ging das Hin-und Her los.
Der Motor sei aus Holland gewesen und von KEINER Fachwerkstatt eingebaut worden.
Schließlich wurde der ausgebaute Motor nach Holland geschickt zur Prüfung.
Klar, das der Händler nun vorgab, es hätte am mangelnden Öl gelegen und keine Garantieansprüche gelten ließ. Das Gegenteil war nun nicht mehr zu beweisen.
ABER, er bot uns einen Austauschmotor zum fairen Preis an.
Den nahmen wir dann schließlich notgedrungen auch an.
Erstaunt waren wir, als wir einen NEUEN Originalmotor geschickt bekamen, zu einem Preis, weit unter dem Händlereinkaufspreis bei Hyundai Deutschland.

Kein halbes Jahr später wurde das Getriebe laut und wir mußten die Lager ersetzen. Da schon 170000km drauf waren, besorgte ich gleich noch übers Internet eine neue Kupplung (Markenware für ein drittel gegenüber dem Hyundai Deutschland Preis (80,-€) Neben neuen Bremsen und zwei neuen Kreuzgelenken an den Kardanwellen und diversen "Kleinteilem" habe ich den Kaufpreis jetzt noch einmal reingesteckt.
Nun ist mir letztens noch ein Ford in meinen parkenden Starex geknallt und beschädigte Schweller und B-Säule der Fahrerseite.
Genial ;o) bezahlte mir doch seine Versicherung die komplette Seite neu.
War zeitlich günstig, weil schon ziemlich angegammelt unterm Blech.
Die Werkstatt meinte, ich solle das Auto nun mit der Beifahrerseite zu Straße parken, wenn der Fordfahrer (wohnt in der gleichen Straße) wieder zuschlägt.

Da ich nun eh neue Stoßdämpfer brauche, will ich gleich ein paar cm aufpacken.
Ich habe mir die Zeichnung für die Distanzblöcke (28mm)schon ausgedruckt und will sie diese Woche mal einer Metallbude (CNC ?)vorlegen, ob und für wieviel sie die anfertigen können.

bis denne
der Silvio
#5 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 25.02.2013 05:45

Noch ein paar Worte zum (geplanten) Umbau.

Außen:
Trittbretter sind schon demontiert
Unterfahrschutz aus Stahlblech 2-3mm
Fahrwerk + 2-3cm höher
Reifen 225/80R15 Yoko Geolander AT (find leider keine passenden BfG)
feste Schienen auf Heckklappe für 4 Sandbleche und Schaufel.
bzw. einem Nylonsack für Klappstühle und Rolltisch.

Motor etc.:
Zyklonfilter mit "Ausgussbecher"
2. Batterie inkl. Trennschalter
überlege noch ob Chipbox (+27PS) ratsam ???

Innenraum:
in die Gewindebohrungen der Klappsitzbank beiseitig ein Gestell geschraubt,
welches die Scharniere des Bettes trägt.
D.h. einer Sperrholzplatte mit aufgelegten Polster (Klett) zum seitlich hochklappen (zweigeteilt 120x185).
Darunter 8 Aluboxen 47l quer (57x39x27) Bett soll auch ohne Kisten tragen.
Vorn dann Halterungen für Kühlbox und PortaPotti (mit Beinfreiheit ;o)
Links und Rechts außerhalb der Konstruktion Platz für Bettzeugs und Kanister.
Bzw. Halterungen seitlich oben für Gepäcknetze.
Hinten beidseitig Teleskop-Lastausschübe für Arbeitsplatte (Kocher etc.)
Innen an der Heckklappe Kederschienen für ein "Heckklappenzelt"
Tüftel noch an einer Lösung, dass ich das Zelt nicht immer aushängen muss.
Falttechnick mit Tenaxknöpfen o.ä.???

Soweit zur Theorie.
Damit es etwas bund wird, hier ein paar alte Umbauten von mir:

leider nur geleast, deshaln moderat verwandelt.

Igl. Technik geil, aber Gfk-Kabine nicht pistentauglich.

Die Reifen hat erst der neue Besitzer montiert, ich konnt mir nur Kumho leisten ;o)

mein Rallyedisco , u.a. mit VA und HA Sperre und intergrierten Käfig ...

immer, wenn ich fertig war mit dem Umbau, habe ich mich getrennt ;o(
#6 Re[2]: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von Reinhard 25.02.2013 06:21

avatar
Hallo Silvio,

willkommen im Forum. Nette Umbauten hast Du da....


Schlicksurfer>Höherlegung ... und bin am überlegen, ob ich nicht doch auf 55mm gehe. Muss mir mal das mit den Bremsschläuchen genauer ansehen, sobald es wärmer wird

55mm, da brauchst Du Dir die Bremsschläuche gar nicht ansehen. Sind auf der linken Seite zu kurz, Mitte grenzwertig, Rechts, da die Leitung über die Achse läuft, OK!

Schau Dir mal den rot markierten Bereich nach ca. 5 - 5,5 cm Höherlegung an. Die Bremsleitung (nicht Schlauch) wurde um ca. 2cm nach unten gezogen und konnte an der Originalhalterung nicht mehr verschraubt werden:


Hier sieht man es noch etwas besser. Die beiden rot umrandeten Löcher gehören normalerweise zusammen:



Und nun mit längeren Bremsschläuchen:



Grüße
Reinhard
#7 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 25.02.2013 06:46

Danke Reinhard,
der ganze Ami-Schnickschnack an meinem (ehem.) HiLux stammt auch vom Nachbesitzer ;o) Ich war eher Fahrwerksfetischist (dort +35cm)
200L Tank, Edelstahlkäfig usw. Hatte einen GfK-Alkovenkoffer (Sitzhöhe)hinten drauf.
Da ich, wie schon gesagt, etwas Fernweh habe.

Ich denke, hier bei euch bin ich richtig, weil der Starex ist schon etwas speziell.
Was ratet ihr mir , z.Bsp. welche Höherlegungsvariante.
Ich habe den CRDI KMJWWH7HP1U293199, 96 lahme PS.
Ich will nicht teuer die falschen Teile (Dämpfer,Federteller o.ä.) einkaufen.

bis bald
der Silvio
#8 Re[2]: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von Reinhard 25.02.2013 07:57

avatar
erdenpfadler>Was ratet ihr mir , z.Bsp. welche Höherlegungsvariante.
erdenpfadler>Ich habe den CRDI KMJWWH7HP1U293199, 96 lahme PS.
erdenpfadler>Ich will nicht teuer die falschen Teile (Dämpfer,Federteller o.ä.) einkaufen.

Da "nur" 96 PS, ist schon mal die von Dir anvisierte Reifengröße ganz gut. Mit 16" könnte der Motor ein wenig überfordert sein, was Beschleunigung, Durchzug und Endgeschwindigkeit betrifft.

Höherlegung: nimm die Distanzscheiben von Spelos für hinten und vorne die Drehstäbe etwas höher drehen. So 3-3,5 cm Höherlegung sollte ein ganz guter Wert sein. Höher könnte mit den 15" Reifen gewöhnungsbedürftig aussehen:


Stoßdämpfer: bei der Höherlegung von 3cm sind die Original-Dämpfer OK. Wenn sie aber eh getauscht werden müssen/sollen, nimm die von Maas (Trailmaster Stage II). Die werden auf das gewünschte Längenmaß gefertigt und das Preisleistungsverhältnis stimmt. Anschlussbezeichnungen wären für die Vorderen: S1-ES65 und für die Hinteren: ES110-S1


Grüße
Reinhard
#9 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von Domink 25.02.2013 08:31

Hallo Silvio,

Ich habe ev. noch 2 speziell gefertigte Unterlegscheiben 35-40 mm aus Kunststoff vom Bothe-Umbau (mit Gutachten!). Waren ca. 15000 km im Einsatz, später habe ich auf längere Federn gewechselt. Gerne kannst diese Scheiben haben. Ich schaue am Abend mal in der Garage nach, ob ich sie noch habe.

Dominik
#10 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 25.02.2013 08:36

;o) so sieht es auch aus, wenn ich meine alten 235/85R16 MT BfG vom Igl neben meinen Rex stelle. ;o) für meine 96PS echt illusorisch.

Sind die Maßangaben für die Trailmasterdämpfer bei 3cm+ hier schon bekannt?
So erspar ich mir das unters Auto kriechen und messen.
Die Trailmaster hatte ich schon und war zufrieden.

Gruß,Silvio


Kann es sein, dass mein Anhänger zu kurz ist?
#11 Re[2]: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von Reinhard 25.02.2013 08:52

avatar
erdenpfadler>Sind die Maßangaben für die Trailmasterdämpfer bei 3cm+ hier schon bekannt?

Die Meißten, auch bei weniger als 5cm Erhöhung, nehmen diese Längen:

Vorderachse: 239/376
Hinterachse : 388/628


erdenpfadler>Kann es sein, dass mein Anhänger zu kurz ist?

Nein, nur der Kugelkopf der AHK zu hoch!


Grüße
Reinhard
#12 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 25.02.2013 09:56

hab schon ein paar Mal gelesen, das evtl. das PN System hängen kann.
Deshalb hier nochmal öffentlich.

Danke, Dominik, ich würde die Scheiben gern nehmen.
Tel. 036622 82487, was solln die kosten ?

ansonsten würde ich halt auch ein Paar bei Speleos bestellen.

Gruß
vom Silvio
#13 Re[3]: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von 25.02.2013 13:42

Reinhard>Hallo Silvio,

Reinhard>willkommen im Forum. Nette Umbauten hast Du da....


Schlicksurfer>>Höherlegung ... und bin am überlegen, ob ich nicht doch auf 55mm gehe. Muss mir mal das mit den Bremsschläuchen genauer ansehen, sobald es wärmer wird

Reinhard>55mm, da brauchst Du Dir die Bremsschläuche gar nicht ansehen. Sind auf der linken Seite zu kurz, Mitte grenzwertig, rechts, so weit ich mich erinnern kann, ausreichend.

Reinhard>Schau Dir mal den rot markierten Bereich nach ca. 5 - 5,5 cm Höherlegung an. Die Bremsleitung (nicht Schlauch) wurde um ca. 2cm nach unten gezogen und konnte an der Originalhalterung nicht mehr verschraubt werden:
Reinhard>

Reinhard>Hier sieht man es noch etwas besser. Die beiden rot umrandeten Löcher gehören normalerweise zusammen:
Reinhard>


Reinhard>Und nun mit längeren Bremsschläuchen:
Reinhard>


Reinhard>Grüße
Reinhard>Reinhard

Danke Dir für diese hervorragende Info.
Da werde ich vorerst mal dann doch bei den 35 mm bleiben.
#14 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von 25.02.2013 13:48

Moins Silvio

wenn Du noch 16" 6-Loch-Felgen für den alten Japanerlochkreis (139,7) haben solltest und die nicht verwenden willst, würde ich mich mal melden.

Ansonsten ... bei ET >15 gehen die auch sehr gut auf den Starex, und egal ob 6 oder 7", Du kannst da z.B. 215/85R16 draufziehen, die packt Dein Mitsu-Motor gerade noch.

Und soweit mir bekannt ist -aber da kann ich mich irren- geht das Chip-Tuning bei dem Motor noch nicht.

Ahem ... der Hänger ist -mit Verlaub- kriminell! :-D
#15 Re[2]: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von 25.02.2013 13:53

erdenpfadler>Noch ein paar Worte zum (geplanten) Umbau.

erdenpfadler>Außen:
erdenpfadler>Trittbretter sind schon demontiert

Hm ... warum? Die sind endspraktisch.

erdenpfadler>Unterfahrschutz aus Stahlblech 2-3mm

Zeichnung findest Du hier im Forum oder bei Speleos.

erdenpfadler>Fahrwerk + 2-3cm höher
erdenpfadler>Reifen 225/80R15 Yoko Geolander AT (find leider keine passenden BfG)
erdenpfadler>feste Schienen auf Heckklappe für 4 Sandbleche und Schaufel.

Sehr interessant. Denke ich auch schon drüber nach.
Warum nicht auf's Dach?

erdenpfadler>bzw. einem Nylonsack für Klappstühle und Rolltisch.

erdenpfadler>Motor etc.:
erdenpfadler>Zyklonfilter mit "Ausgussbecher"

In UK gibt's da was für die Mitsu Delica, das sollte mehr oder weniger passen. Gefrickel wird das auf jeden Fall noch.

erdenpfadler>2. Batterie inkl. Trennschalter

Überlegenswert.

erdenpfadler>überlege noch ob Chipbox (+27PS) ratsam ???

Afaik nicht möglich.

erdenpfadler>Innenraum:
erdenpfadler>in die Gewindebohrungen der Klappsitzbank beiseitig ein Gestell geschraubt,
erdenpfadler>welches die Scharniere des Bettes trägt.
erdenpfadler>D.h. einer Sperrholzplatte mit aufgelegten Polster (Klett) zum seitlich hochklappen (zweigeteilt 120x185).
erdenpfadler>Darunter 8 Aluboxen 47l quer (57x39x27) Bett soll auch ohne Kisten tragen.
erdenpfadler>Vorn dann Halterungen für Kühlbox und PortaPotti (mit Beinfreiheit ;o)
erdenpfadler>Links und Rechts außerhalb der Konstruktion Platz für Bettzeugs und Kanister.
erdenpfadler>Bzw. Halterungen seitlich oben für Gepäcknetze.
erdenpfadler>Hinten beidseitig Teleskop-Lastausschübe für Arbeitsplatte (Kocher etc.)
erdenpfadler>Innen an der Heckklappe Kederschienen für ein "Heckklappenzelt"
erdenpfadler>Tüftel noch an einer Lösung, dass ich das Zelt nicht immer aushängen muss.
erdenpfadler>Falttechnick mit Tenaxknöpfen o.ä.???

erdenpfadler>Soweit zur Theorie.
erdenpfadler>Damit es etwas bund wird, hier ein paar alte Umbauten von mir:
...

erdenpfadler>immer, wenn ich fertig war mit dem Umbau, habe ich mich getrennt ;o(

Und was machst Du dann mit Deinem Starex wenn der fertig ist?
#16 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 25.02.2013 16:56

Gruß Schlicksurfer,
zu deinen Fragen:
-Felgen,leider hab ich nur noch Mercedes bzw. Landyfelgen 16"
-Trittbretter, saßen im Graben zu tief, hab sie abgerissen und letzendlich demontiert. Gefällt mir auch optisch besser.
-Die Zeichnung habe ich schon ausgedruckt, bzw. Scheiben geordert.
-Sandbleche nicht aufs Dach, weil zu hoch, a. für die Garage, b. beim ständigen Gebrauch (im Erg) und wg. des Luftwiederstandes-
-wenn der Starex fertig ist und mich nicht überzeugt ???
Vielleicht ein Sprinter4x4 oder gleich ein UNIMOG 1300 ???
Gruß
vom Silvio.
Übrigens mit dem Hänger (2 Stück davon)kannst du auch Langholz fahren:O)
#17 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von Andreas 26.02.2013 10:07

avatar
hallo silvio,
-für deinen motor ist ein chiptuning auf 127ps möglich, -wird mit tüv aber schwierig, da es anscheinend nur ein tüv-gutachten für diesen motor in nem kia gibt....
-und am chip-tuning scheiden sich nicht nur hier die geister..... -muss letztendlich einfach jeder selbst wissen...., -und wenn ich deine umbauten so sehe, -machst du das alles ja nicht zum ersten mal....

-wünsch dir jedenfalls viel spaß beim ausbau und vor allem viel erfolg beim tüv... -und bezieh den tüv am besten von anfang an mit ein, -oder lass die höherlegung und umbereifung gleich von ner off-road-werkstatt machen, -die kriegen das dann in der regel auch leichter mit dem tüv gebacken... -und die werkstätten haben es dann auch gerne, wenn du die teile/reifen über sie beziehst.....

-bin auch schon immer am überlegen, wie ich ein in/an die hecklappe fest montiertes "zelt" integriere, was ruckzuck bei geöffneter heckklappe hinten nen schönen umschlossenen "kochraum" ergibt..., -wenn du da ne tolle lösung findest, -freue ich mich ;) ...!

grüße,
andreas

ps: dein hänger ist suuuper!!! -vor allem das "fähnchen" ist VORBILDLICH...
(vielleicht solltest du lieber den rex tiefer legen und schubkarren-reifen montieren.... )
#18 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von erdenpfadler 26.02.2013 10:19

Ciao Andreas,
ja, das Chiptuning ist reizvoll aber auch riskant.

Das Fahrwerk und die Reifen werde ich vermtl. über Cartec Gera einbauen lassen,
die sind fit in Sachen Offroad und TÜV.

Zum Heckklappenzelt.
Ich werde mir drei lfd.meter Kederschiene aus Alu kaufen und dann beim Planenbauer meines Vertrauens eine Kedergummikante an meine Plane kleben lassen.
Beidseitig vorn am Schloss eingeführt und bis an die Fahrzeugecken durchgeschoben soll es dann mit Tenaxknöpfen fixiert werden.

Am einfachsten wäre es dreiteilig und bei der Fahrt einfach eingerollt und mit Riemen fixiert (wie bei der LKwPlane)

Da ich es nur zweiteilig haben will, tüftel ich dann an einer Falttechnik und fixiere es mittig innen an der Heckklappe.

Wie gesagt, ab Mai (wenn ich die Wohnung fertig ausgebaut habe) geht es los,
dann halte ich eiuch auf den Laufenden )

Gruß
vom Silvio

Übrigens den tollen Anhänger hatte ich schon am Igl, das war erst ein Bild !
#19 Re: ein weiterer Rex mischt sich unters Forumsvolk von LoP 26.02.2013 11:00

avatar
Ein "hallo" an die neuen Mitglieder!!
und herzlich willkommen.

Vor einiger Zeit haben sich etliche von uns
hier: www.sgs4x4.de

einen Unterfahrschutz gekauft. Es gibt verschiedene Ausführungen von Stahl bis Leichtmetall, geht schnell und zuverlässig, und sitzt, paßt, wackelt und hat Luft.

Wäre eine Überlegung wert, dass man nicht selber da ran muss. Außerdem ist eine ABE-Bescheinigung dabei und man muss es nicht extra eintragen.

Viel Spaß mit den Rexen
Gruß Lothar
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz