Seite 1 von 2
#1 Nebelschlussleuchte von FloRex 12.04.2011 12:30

avatar
Hallo!
ich weiss - das Thema wurde schonmal behandelt... aber ich habe nicht finden können was sich suche.
Welche Leuchten habt Ihr verwendet? (die die sich in die Stoßstange einbauen lassen - auf beiden Seiten.) Und vielleicht hat jemand gleich einen Tip wo man die bekommt?

Danke schonmal!
Besten Gruß!
Flo
#2 Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 12.04.2011 13:14

avatar
Hallo Flo,

das Bild gibt es auch auf Seite 3 vorletzter Beitrag "Nebelschlussleuchte":


Bei mir wurden zwei Originalnebelschlussleuchten verwendet, was beim neueren (Froschaugen) Starex kein Problem ist, da die Reflektoren und deren Ausschnitte in der Stoßstange größer sind, als die beim alten Modell.


Hier noch ein paar Nebelschlussleuchten, die etwas kleiner sind. Wobei es anscheinend Probleme mit LED Nebelschlussleuchten geben könnte, falls man keine LED Rückleuchten hat – siehe Artikelbeschreibung im ersten Link:

http://www.anhaenger-beleuchtung.de/index.php?cat=KAT01&lang=DEU&product=P426&sidD735EBC35243451397B267F213D35202=63feb99e8d687f7a6a945966c635834e

http://www.schnappdir24.de/product_info.php?products_id=67982&refID=preisroboter

http://www.teilesuche24.de/hella/nebelschlussleuchte-2ne006609011?c=700232

http://www.blackforeststore.de/atv-quad-mx-enduro-beleuchtung-elektrik/rueckleuchten_blinker/3270_hella__nebelschlussleuchte_eckig.html


Grüße
Reinhard
#3 Re: Nebelschlussleuchte von LoP 12.04.2011 17:03

avatar
hallo Flo und Reinhard,
genau das Thema wollte ich am vergangenen Wochenende auch angehen,
und hab dann festgestellt, dass die Originalleuchte so nicht rein paßt.

Auf dem Foto kann man jetzt aber sehen, dass die komplette Fassung von vorn davor geschoben ist.
Da in der Stoßstange nur ein kleines Loch ist, und die Verschraubungen diagonal angeordnet sind,
muss also was weg geschnitten werden. Aber dann muss auch von hinten eine neue Konterhalterung
gesetzt werden. Die zweite Leuchte (original) liegt im Wagen....

Reinhard, ich hoffe, dass ich mich in Langenaltheim mal kurz unter deinen Wagen legen kann.
Obwohl, eigentlich müßte ich ja drunter stehen können, wenn er ein wenig günstig steht.

Bis dann,
diesmal Grüße aus Walldorf
LoP
#4 Re: Nebelschlussleuchte von martin 12.04.2011 21:15

avatar
Hallo zusammen

Nachdem ich diese auch mehrfach verbogen habe, wurde sie abmontiert. Bin lange ohne rumgefahren.

Die "Nicht-Allrad" - Starex haben die Leuchte im Heckdeckel rechts neben der linken Schlussleuchte. Unserer hat sie unten, da der Abstand zum Boden max. 1 m betragen darf. Trotzdem ist auch unsere Heckleuchte dafür vorbereitet. Ein Kabel nachziehen und dort eine Birne reinschrauben ist die einfachste Lösung. Habe meinen Starex so vorgeführt, der Prüfer hat es nicht bemerkt oder sich nicht daran gestört.

Gruss

Martin
#5 Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 12.04.2011 22:11

avatar
Hallo Lothar,

Du willst tatsächlich bis zum Treffen warten, die Geduld möchte ich haben.

Hier schon mal vorab ein paar Bilder:

Außenseite (zur Straße hin) - die Leuchte steht etwas ab:


Innenseite (zur Wagenmitte) sieht schon besser aus:


Rückseite:


Rückseite – rot umkringelt die Befestigung (Schraube mit Beilagscheibe) der abstehenden Seite:



Wunder Dich nicht, die Nebelschlussleuchte auf der linken Seite wurde verkehrt herum eingebaut, keine Ahnung warum. Nachteil, es sammelt sich nun das Kondenswasser in der Leuchte, da es nicht nach unten abfließen kann.


Hallo Martin,

bei mir sind alle Steckplätze belegt - 1x Blinker, 1x Rückfahrlicht, 2x Rück- mit Bremslicht im kleinen roten Abschnitt (auf dem Bild ist nur eine Birne zu sehen) und 1x Rücklicht, das auch gleichzeitig das Standlicht (Parkleuchte) ist, im großen roten Bereich. Die untere Reihe ist bei meinem Starex 118cm (gemessen Birnenmitte) über dem Boden. Also, sehr, sehr grenzwertig, was den TÜV betreffen könnte:





Viele Grüße
Reinhard
#6 Re: Nebelschlussleuchte von martin 13.04.2011 07:54

avatar
Hallo

So, nochmals Glück gehabt, hier: http://www.admin.ch/ch/d/sr/741_41/app16.html steht Anbringungshöhe .. bei Nebelschlusslichtern von Geländefahrzeugen (Art. 12 Abs. 3) .. 1,20 m.

Achtung, vielleicht nur für die Schweiz gültig!

Gruss

Martin
#7 Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 13.04.2011 12:45

avatar
Hallo,

die 120cm bei Geländewagen scheint tatsächlich eine Schweizer-Besonderheit zu sein. Weder in Deutschland, noch in Österreich konnte ich eine Ausnahmereglung zur 100cm Grenze finden:

Deutschland:
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_53d.php

Österreich:
http://www.tuev.at/start/browse/Webseiten/TUV%20Austria%20Holding/Dienstleistungen/Kraftfahrtechnik%20und%20Verkehr/Tuninginfo/Leuchten_de.xdoc;jsessionid=a6926af77d7e986bf9c4594c2062a7d70c68d9f53f47ffa3bb1a7b9ed3c45c43.e34LaNiPbx8Qa40Lbx8Mb30Tbh8Qe6fznA5Pp7ftolbGmkTy?localeChanged=true

Grüße
Reinhard
#8 Re: Nebelschlussleuchte von LoP 13.04.2011 16:56

avatar
Danke Reinhard,
die Bilder sagen alles aus,... besser kann ich das auch nicht sehen, wenn ich selbst drunter stehe.
Wenn ich wieder aus Walldorf zurück bin, werde ich nochmal kucken, aber hier habe ich den Rex nicht dabei,.hätte auch keine Zeit dafür.

Es ist der innereTeil ausgeschnitten, und dann so, wie es paßt reingefrickelt. OK.
Ich hatte von Peckfitz her noch den Eindruck, dass es eher super passend bei dir war,.
aber wenn sich da keiner dran stöhrt ist ja ok, das kann ich dann ja auch so machen.

Mir war auch schon die Idee gekommen, die Blenden vorn vor zu lassen und nur den Leuchtkörper
von hinten gegen zu schrauben, dann kommt zwar nicht soviel Licht raus, sieht aber
"origninaler" aus ;o))
Aber muss dann ja nicht sein.

Dann bis bald
Grüße LoP
#9 Re: Nebelschlussleuchte von martin 14.04.2011 08:26

avatar
Hallo

ich muss mich noch kurz korrigieren. Die Vorbereitung für die Nebelschlussleuchte ist im Heckdeckel als Zweifadenlampe (21/5 W) der Schlussleuchte umgesetzt.

Gruss

Martin
#10 Re[2]: Nebelschlussleuchte von FloRex 04.05.2011 17:20

avatar
Hallo, erstmal Danke für die rege Beteiligung - das scheint ja ein heisses Thema zu sein

martin>ich muss mich noch kurz korrigieren. Die Vorbereitung für die Nebelschlussleuchte ist im Heckdeckel als Zweifadenlampe (21/5 W) der Schlussleuchte umgesetzt.

Heisst das - ich stecke da eine Zweifadenbirne rein und fertig??
Muss man kein extra-Kabel legen?
Oder hängt an dem Rücklicht-Kabelbaum ein freier Stecker für den Nebelfaden und man muss eine Zweifadenfassung einbauen?

(Sorry - mit Strom kann ich gar nicht...)

Besten Gruß!
Flo
#11 Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 04.05.2011 19:03

avatar
Hallo,

interessante Frage. Da musste ich gleich mal nachsehen. Also, bei meinem Starex sind da, links/rechts, schon Zweifadenbirnen drin. ABER, es ist nur ein Einfadenlampensockel verbaut! Ich konnte auch kein Kabel finden, welches auf einen weiteren Anschluss für die Nebelschlussleuchte hindeutet. Damals wurde mir auch in der Werkstatt gesagt, man müsse ein weiteres Kabel komplett durch die Heckklappe legen und das wäre sehr zeitaufwändig. Deshalb ist die Nebelschlussleuchte bei mir in die Stoßstange eingebaut worden.

Grüße
Reinhard
#12 Re: Nebelschlussleuchte von Andreas 27.06.2012 17:15

avatar

hallo,

-es ist vollbracht.. .. -nebelschlussleuchte ist in die heckklappe "gewandert"...


-blechausschnitt habe ich rostgeschützt und von hinten noch zusätzlich "gemikesandert" :wink:


-nebelschlussleuchtenrahmen ist mit dichtmasse zum blech abgedichtet...

-hatte mir ja im gelände die originale nebelschlussleuchte "zerquetscht", -gehäuse war nicht mehr zu "retten".
habe mir dann für ein paar euro gleich ein einbaugehäuse von hella besorgt und jetzt in die heckklappe montiert, -das kabel in die heckklappe einziehen war gaaaar kein problem und mit hilfe von "einfädeldraht" in 10 minuten erledigt.

-beim anstecken eines anhängers wird die nebelschlussleuchte der heckklappe jetzt automatisch deaktiviert.

-am liebsten hätte ich einfach die vorbereiteten nebelleuchten in den rücklichtern aktiviert, -die liegen aber leider über nen meter hoch und sind somit in deutschland nicht zulässig....

grüße,
andreas

#13 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 21.09.2013 12:28

avatar

Nachdem die Stoßfänger ausgetauscht werden musste und eine der beiden Nebelschlussleuchten durch den Unfall im Januar eh kaputt war, habe ich mir gedacht die Originalnebelschlussleuchten durch die kleineren Leuchten von Hella - Artikelnummer 2NE 006 609-011 -, so wie Andreas und RoBärt sie haben, zu verwenden. Nicht nur, weil sie 1/3 von der Orignalen kosten, sondern, weil sie mit dem Stoßfänger bündig abschließen - nach einer kleinen Nachbearbeitung - und nicht überstehen. Ich habe mich dann für die Lösung, wie ich sie schon vorher hatte und wie sie auch bei RoBärt ist, entschieden. Liegt vielleicht daran, dass ich ungern an der Karosserie schneide:












Viele Grüße
Reinhard

#14 RE: Re: Nebelschlussleuchte von LoP 21.09.2013 15:15

avatar

mmmmhh,
gut geworden.
gut, gut.

#15 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 21.09.2013 17:32

avatar

Zitat von LoP im Beitrag #14
mmmmhh,
gut geworden.
gut, gut.



Schön zu lesen, dass es Dein Wohlwollen gefunden hat - Alter Nörgler!

#16 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Bertl 21.09.2013 17:35

avatar

Sehr schön geworden, quasi serienmäßiger Eindruck!

Mir gefällt auch Dein helleres Blau der Stoßstange, bin mal beim Schnitzelessen gespannt!

Muss man die Stoßstange abbauen, um die neuen Nebellichter zu verbauen oder geht dies im angebauten Zustand? Habe mir nämlich aufgrund Deiner Bilder gerade eben schon mal zwei Hella´s geordert

Beste Grüße

Bertl

#17 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 21.09.2013 18:05

avatar

Zitat von Bertl im Beitrag #16
Mir gefällt auch Dein helleres Blau der Stoßstange.

Interessant, meine Tochter hat auch gesagt, dass sie blau ist, die Stoßstange. Ist mir eigentlich nicht so aufgefallen, da sie eigentlich grau sein sollte. Vielleicht liegts am Licht?

Zitat von Bertl im Beitrag #16
Muss man die Stoßstange abbauen, um die neuen Nebellichter zu verbauen oder geht dies im angebauten Zustand?

Nein, man kann sie einbauen, ohne die Stoßstange abbauen zu müssen. Man muss den Platz für die Leuchten in der Stoßstange ausschneiden und ein wenig an der Nebelschlussleuchte den rechten, bzw. für die linke Seite, den linken Rand den Rundungen des Stoßfängerausschnitts anpassen.

Grüße
Reinhard

PS
falls Du Dir wegen der Bearbeitung der Leuchten unsicher bist und es bis zum Schnitzel keine Zeit hat, könne wir uns das ja mal auf dem Lego-Parkplatz ansehen.

#18 RE: Re: Nebelschlussleuchte von 21.09.2013 22:58

Moins

Gut gemacht.
Gefällt mir so gut, dass ich das wohl nachmachen werde. Ohne wenn und aber.

Was ich allerdings vermisse sind die Rückstrahler. Wo/wie bringst Du die an?

#19 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 21.09.2013 23:12

avatar

Zitat von Schlicksurfer im Beitrag #18
Was ich allerdings vermisse sind die Rückstrahler. Wo/wie bringst Du die an?

Schau mal das Bild vom Beitrag Nr. 2 an, da sind unter den Nebelschlussleuchten so Klebestreifenreflektoren. Diese wurden bei der HU 2009 (Dekra) und HU 2011 (KÜS) als solche anerkannt (Dekra), bzw. nicht beanstandet (KÜS). Dieses Jahr werde ich es ohne versuchen. Wenns nicht klappt, habe ich noch diese Notlösung im Kopf: http://www.amazon.de/Reflektor-eckig-sel..._sim_sbs_auto_1

Grüße
Reinhard

#20 RE: Re: Nebelschlussleuchte von AndyEL 27.09.2013 17:56

avatar

Hallo,
ich hab mir jetzt auch die Nebelschlußleuchte etwas weiter nach oben gesetzt!
Die Steckdose natürlich auch gleich mitgemacht!

#21 RE: Re: Nebelschlussleuchte und Pfusch am Bau bei Hyundai von 30.11.2013 17:01

Moins Kinnings

Ich hab mir den ganzen Kram jetzt mal genauer angesehen und VIEL gesehen.

1) Die Original-Verkabelung des Starex 4x4 sieht bereits werksmässig die Nebelschlussleuchten integriert in die Heckleuchten (in der Heckklappe) vor, das ist genauso wie beim 2-Rad-Modell.
2) Auch die Lampenfassungen sind auf beiden Seiten bereits für 2Faden-Birnchen ausgelegt, bei mir sind sogar 2Faden-Birnchen drin.

3) Offensichtlich nach der Ankunft in EU wurde das entsprechende grün-nochwas Kabel direkt an der Fassung abgezwickt. Auf der anderen Seite des Zwischensteckers fehlen ca. 1,5 cm Kabel, und der original wohl 4Pol-Stecker (Schlusslicht, Rückfahr, Nebel u. Masse) wurde gegen einen Dreipoligen (Schlusslicht, Rückfahr u. Masse) ausgetauscht.

Das heisst für mich, dass ich den Originalzustand wieder herstelle und gut.

@Andreas, kannst Du mir bitte

a) die ET-Nummern des Birnchenträgers mit Kabelschwanz und 4pol-Stecker
b) die ET-Nummer des 4poligen Steckers des 2wd-Modells

raussuchen?

Verkabeln muss man da nämlich gar nix, nur die Stelle finden, wo sie eventuell unterbrochen haben (wobei ich zuerst mal mit dem Stromprüfer nachsehen werde, ob die die Originalzuleitung überhaupt unterbrochen haben, die können ja durchaus auch nur mit schlichten Stromdieben da drangegangen sein).

Hach, und ich dachte schon, ich müsste da hinten grossartig Strippen ziehen ... das Leben ist schön!

#22 RE: Re: Nebelschlussleuchte und Pfusch am Bau bei Hyundai von Reinhard 01.12.2013 13:33

avatar

Zitat von Schlicksurfer im Beitrag #21
....
3) Offensichtlich nach der Ankunft in EU wurde das entsprechende grün-nochwas Kabel direkt an der Fassung abgezwickt...


Vielleicht, weil es entsprechende Vorschriften gibt, die die maximale Höhe von 1m über Boden der Nebelschlussleuchte definieren:

Deutschland: http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_53d.php
Österreich: http://www.tuev.at/start/browse/Webseite...aleChanged=true

Grüße
Reinhard

#23 RE: Re: Nebelschlussleuchte und Pfusch am Bau bei Hyundai von 04.12.2013 12:52

Moins

@Reinhard: Danke Dir, das hatte aber schon mal jemand erwähnt. Interessiert mich nur nicht, weil sich da sowieso keiner drum kümmert. ;-)

@Andreas: Die ET-Nummer des Lampenträgers mit Kabelschwanz ist: 92490 4 A570
Hast Du eine Ahnung, wo man das herkriegt?
Bei Hyundai (zumindest in DE) ist es nicht bestellbar. Die bieten als einzige Alternative die komplette Leuchteinheit (die in der Heckklappe) mit dem Dings unter 92405 4 A521 für links und 92406 4 A521 für rechts an, wobei die Lieferzeit da auch mehrere Monate dauern kann, da es in DE nicht im Lager ist.

#24 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Reinhard 07.12.2013 14:55

avatar

Zitat von Reinhard im Beitrag #19
Zitat von Schlicksurfer im Beitrag #18
Was ich allerdings vermisse sind die Rückstrahler. Wo/wie bringst Du die an?

Schau mal das Bild vom Beitrag Nr. 2 an, da sind unter den Nebelschlussleuchten so Klebestreifenreflektoren. Diese wurden bei der HU 2009 (Dekra) und HU 2011 (KÜS) als solche anerkannt (Dekra), bzw. nicht beanstandet (KÜS). Dieses Jahr werde ich es ohne versuchen.


Dieses Jahr HU bei der GTÜ gemacht. Die fehlenden Reflektoren sind nicht aufgefallen!! Hatte aber sichheitshalber einen Satz zum Kleben dabei...

Grüße
Reinhard

#25 RE: Re: Nebelschlussleuchte von Grobi 20.10.2014 23:42

avatar

Manches erledigt man ja wohl nur unter Druck: Aufgrund der TÜV-Fälligkeit in diesem Monat musste irgendeine Nebelschluss-Lösung her, nachdem ich das Original im Gelände mehrfach hin- und hergebogen hatte und schließlich seit 5 Monaten (seit Karenz) "mit ohne" herumgefahren bin.

Ich habe also am Wochenende auf dem Schrottplatz einem Getz eine 2-Fuß-Fassung entliehen (mein 2007er hat original in der Heckklappe nur einfache Fassungen, wohl aber Doppelfaden-Glühlampen verbaut - sehr logisch!), 'ne Leitung gezogen und nach etwas Sucherei die richtige Leitung im Kabelbaum im linken Kotflügel gefunden (falls es interessiert: Sie ist blau-braun, aber Achtung: von der Farbe gibt's zwei). So musste ich nicht die schöne Kabeldurchführung nach unten zum Originalstecker bearbeiten.

Und heute: Ohne Mängel geprüft! Also Schlicki, ich kann dir zustimmen, die Höhe scheint wirklich niemanden zu jucken.

Fröhliche Grüße aus dem echt nebligen Nord-Norden,
Grobi

PS: Dafür dauerpiepsen jetzt mal wieder die Parksensoren.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz